• Hotel im Moment nicht verfügbar.
  • Vom
    Ene 2013
  • 0
  • Bis
    Ene 2013
  • 0
    •  




















REISEZIELE

Mallorca

Eine Insel im Mittelmeer, auf der das besondere Licht und die Ruhe die Hauptdarsteller sind ? das und noch vieles mehr ist Mallorca. Mallorca gilt als eine der schönsten Regionen Spaniens und wer sie betritt, den erwartet ein wahrer Genuss. Um die Insel richtig zu erleben, muss man ihre Buchten und Naturschutzgebiete besuchen, das Türkisblau des Meers entdecken und sich vom Anblick des Tramuntana Hochlands begeistern lassen. Damit Sie Ihre Urlaubstage wie nie zuvor genießen können, möchte Grupotel Hotels & Resorts Ihnen die absoluten Musts auf dieser Insel der Ruhe vorstellen:

Eine Insel voller Geheimnisse
Mallorca ist eine Insel der Kontraste. Lassen Sie sich von Gotik und Jugendstil beeindrucken und entdecken Sie, warum die Insel Zufluchtsort für den Jetset aus aller Welt und auch Drehort unzähliger Filme und Kurzfilme ist. Womit sollte man anfangen? Mit einem Tauchgang im Meer bei Andratx, einem Essen in Puerto de Sóller oder einem Sonnenuntergang am herrlichen Cap Formentor?

Sonnentempel
Mallorca ist vor allem Sonne ? neben Geschichte, Reiseziel und Natur. Der perfekte Ort für diejenigen, die Essen im Freien und endloses Sonnenbaden an Orten wie Playa de Muro, Camp de Mar oder Cala San Vicente genießen möchten.

     
Playa de Muro im Norden Mallorcas ist ein Must für Besucher, die schöne Strände suchen.

Die absoluten Musts auf Mallorca
Eine Besichtigung der alten Lonja de la Mercadería, sich unter die Einheimischen auf den lokalen Märkten wie in Sineu mischen, die Panoramaaussichten bei einen guten Glas Wein der Insel genießen oder eine Shoppingtour durch die schönsten Straßen in Palmas Innenstadt machen ? das alles sind gute Optionen, um die Essenz der Insel zu erleben. Mit ihrer Offenheit, Geschichte und multikulturellem Ambiente tut die Insel immer gut ? an diesem Ort muss man einfach glücklich, entspannt und vergnügt sein!

Sehenswürdigkeiten auf Mallorca

    
Besichtigen Sie während Ihres Urlaubs die Kathedrale Mallorcas (La Seu) und die Innenhöfe der ehemaligen Herrenhäuser in Palma.

Aktivitäten auf Mallorca

Serra de Tramuntana
Serra de Tramuntana
Bellver Burg
Hafen
Hafen
Traditionelle Mühlen
Land

Cala Bona - Son Servera

Cala Bona ist ein kleiner Winkel an der Ostküste Mallorcas, der sich durch sein typisches Meerambiente wie auch seine Traditionen und die gastfreundlichen Einwohner kennzeichnet. Dieser ehemalige Fischerort ist heute wegen seines Jachthafens mit beeindruckenden Jachten und Vergnügungsbooten aus aller Welt wie auch durch seine ausgezeichneten Badestrände berühmt. Sie bieten sich im Sommer hervorragend für Pärchen- wie auch Familienurlaube mit Kindern an.

Obwohl Cala Bona bei den Touristen zu den beliebtesten Urlaubsorten zählt, ist es ein ruhiger Ort, an dem man Sonne und gutes Essen genießen wie auch zahlreiche Aktivitäten unternehmen und Sehenswürdigkeiten besichtigen kann. Wir von Grupotel Hotels & Resorts schlagen Ihnen ein kurzes Programm vor, damit Sie diese herrliche Ostküste Mallorcas genau kennenlernen können.

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Cala Bona

  • Son Servera: Die Gegend von Cala Bona gehört zum Ort Son Servera – ein idyllischer und für das Inland Mallorcas typischer ruhiger Ort, in dessen altem Teil noch die Zeichen vergangener Zeiten spürbar sind. Auf dem Sant Jordi Platz herrscht mehr Leben. Hier sollte man die Nova Kirche besuchen, die von einem Schüler von Antonio Gaudí, Joan Rubió, entworfen wurde.
  • Poblado de S’Illot: Archäologieliebhaber müssen diese mit am besten erhaltene Talalayot-Siedlung am Mittelmeer unbedingt besichtigen. Das über 3.000 Jahre alte geschützte Gebiet liegt nur 10 Minuten von unserem Grupotel Mallorca Mar Hotel entfernt und bietet sich hervorragend zum Fotografieren an.
  • Sonne und Strand: Die Strände und Buchten um Cala Bona herum laden zum Baden ein. Sie sind ruhig und seicht - mit feinstem Sand. Besonders hervorzuheben sind der Stand Son Servera, Sa Coma, die kleinen Buchten im Gebiet von Costa de los Pinos, Cala Millor und die Naturstrände Cala Marjal und Es Raolí.

Son Servera
Son Servera
Es Raolí
Son Servera

Cala Ratjada

Typisches Meerambiente, Ruhe, Unterhaltung, gutes Essen, Tradition und Natur. Wenn es auf Mallorca einen Ort gibt, an dem man wirklich alles für einen Urlaub mit der Familie, Freunden oder als Pärchen findet, dann ist es der Küstenort Cala Ratjada.

Die Lage von Cala Ratjada am äußersten Norden der Ostküste Mallorcas ist bevorzugt, da sie von der größten Baleareninsel beste Aussicht auf Menorca bietet. Das Ambiente im Ort ist immer angenehm und gastfreundlich und das ganz Jahr über herrscht reges Treiben. Er kennzeichnet sich auch durch seinen schönen Fischerhafen, der die Einwohner und Besucher mit ausgezeichneten frischen Produkten aus dem Meer versorgt.

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Cala Ratjada

  • Plaza de los Pinos: Das Zentrum des Orts, an dem sich alles abspielt und wo sich alle treffen. Auf dem Wochenmarkt kann man von Obst über Gemüse, Wurst, Bekleidung und Kunsthandwerk bis zu allen Arten an Accessoires finden.
  • Punta des Carregador: Eines der schönsten Naturgebiete der Ostküste Mallorcas, das ganz in der Nähe unseres Sensimar Aguait Resort & Spa Hotels in Cala Ratjada liegt. Es bietet sich hervorragend für kleine Ausflüge zu Fuß oder mit dem Fahrrad an.
  • Die schönsten Buchten: Die Strände und Buchten in der Umgebung von Cala Ratjada gehören zu den natürlichsten ihrer Art, die man heute noch auf Mallorca finden kann. Ruhige Gewässer, seichte Gründe direkt an der Küste und umgeben von Kiefernwäldern – wenn Sie in unserem Sensimar Aguait Resort & Spa Hotel untergebracht sind, liegen Canyamel, Cala de Can Beato, Cala Pedruscada wie auch der Son Moll Strand, Cala Gat und Cala Agulla ganz in Ihrer Nähe.
  • Essen mit Blick aufs Meer: Die Strandpromenade in Cala Ratjada gehört zu den berühmtesten auf Mallorca, da sie vom Hafen der ganzen Küste entlang bis fast zu unserem Sensimar Aguait Resort & Spa Hotel führt. An der Promenade befinden sich zahlreiche Restaurants und Cafeterias, in denen Gerichte aus aller Welt angeboten werden.

Cala Gat
Cala Gat
Sensimar Aguait Resort & Spa
Es Carregador

Cala San Vicente

Im Urlaub sollte man den Alltag und die Hektik der Stadt hinter sich lassen – und am besten in einen kleinen Ort an der Mittelmeerküste, in der Nähe des Tramuntana Hochlands und unweit des Cabo de Formentor Naturwunders fliehen. Wir sprechen hier von Cala San Vicente, einem der romantischsten, ruhigsten und abgelegensten Reiseziele auf Mallorca.

Cala San Vicente liegt genau zwischen dem Hafen von Pollença und den Bergen und gehört zu den beliebtesten Urlaubsorten. Hier findet man noch den wahren Charme seiner Vergangenheit als Fischerort. Ein Spaziergang durch seine Gassen, ein Bad in den Felsenbuchten, Sonnenbaden auf dem feinen Strand oder ein Essen in den traditionellen Restaurants ist wie eine Reise in der Zeit – ohne Eile und nur im Genuss dieser einzigartigen Momente.

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Cala San Vicente

  • Bootstour auf dem Mittelmeer: Cala San Vicente war früher ein Fischerort und auch heute bietet er sich noch für Bootstouren der herrlichen Küste entlang an. Die hohe Steilküste des Tramuntana Hochlands bietet vom Wasser aus beeindruckende Ansichten. Außerdem erreicht man mit dem Boot besser die Buchten, die vom Land aus schwer zugänglich sind.
  • Besichtigung des Leuchtturms in Formentor: Dieser Ausflug gehört zu Pflichtausflügen bei jedem Besuch auf Mallorca und ganz besonders dann, wenn man sich im Nordwesten der Insel aufhält. Vom Grupotel Hotels & Resorts Hotel in Cala San Vicente ist man in weniger als einer halben Stunde auf dem Gipfel und kann die beeindruckende Aussicht aufs Meer genießen.
  • Abenteuer in Puerto Pollença: Wenn man Abwechslung von der Ruhe und dem Frieden in Cala San Vicente sucht, sollte man einen Ausflug zum Shoppen, Essen und Sporttreiben in die Gegend des Hafens in Pollença planen. Port de Pollença ist am Tag wie auch in der Nacht ein riesiges Unterhaltungsangebot.
  • Historisches Pollença: Gassen, nette Plätze mit Terrassen, Geschäftchen mit typisch lokalen Erzeugnissen, Kunsthandwerk und Souvenirs, traditionelle Restaurants, Sehenswürdigkeiten – die Steine im Zentrum von Pollença sind Zeugen seiner langen Geschichte. In diesem Ort sind die alten Zeiten noch sehr gut erhalten geblieben.

Cala San Vicente
Cala San Vicente
Formentor
Puerto Pollença

Playa Camp de Mar

Wenn man vom Luxus auf Mallorca, von erlesenem Ambiente und exklusiven Orten zum Entspannen, weit ab von neugierigen Blicken spricht, dann hebt sich ein Ort auf der Insel ganz besonders hervor: Camp de Mar. Dies unglaublich schöne Gegend mit ihren Buchten und mediterranen Kiefernwäldern strahlt einen fast magischen Hauch der Ruhe und des Friedens aus.

Camp de Mar gehört zur Gemeinde Andratx und bietet erstklassige Serviceleistungen, sodass es sich um einen wirklich einzigartigen Ort handelt. Die Verkehrsverbindungen zu Palma (etwas mehr als eine halbe Autostunde) sind ausgezeichnet und die Unterhaltungsangebote sehr vielseitig - von Gourmetrestaurants bis zu Wanderrouten durch die schönsten Landschaften des Tramuntana Hochlands.

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Camp de Mar

  • Routen durch die Natur am Galatzó: Die Gegend um Paguera liegt zwischen dem Meer und den Bergen des Tramuntana Hochlands. Von hier aus führen sehr interessante Wanderrouten auf den Galatzó. Es gibt unterschiedliche Schwierigkeitsgrade, damit auch Familien mit Kindern ihren Spaß haben können.
  • Der Hafen in Andratx: Einer der exklusivsten Orte auf Mallorca, der auch heute noch ein traditioneller Fischerhafen ist. In diesem Küstenort findet man die besten Kunstgalerien, Boutiquen, Kunsthandwerksläden, erstklassige Restaurants, Luxusnachtlokale wie auch Golfplätze.
  • Bootsfahrt zur Dragonera Insel: Eines der schönsten Erlebnisse auf Mallorca ist eine Bootstour, um die Insel vom Meer aus zu sehen. In der Nähe von Camp de Mar kann man im Hafen von Andratx ein Boot oder einen Katamaran nehmen und nach einer kurzen Überfahrt erreicht man das Inselchen, das am westlichen Ende der Insel liegt.
  • Wermut in Sant Elm: Etwas weiter von Camp de Mar und dem Hafen von Andratx entfernt liegt der kleine Ort Sant Elm, genau gegenüber der Dragonera Insel. Dieser malerische Winkel bietet einen herrlichen Strand zum Baden und zahlreiche Bars und Restaurants, in denen man Tapas mit Wermut in bestem Ambiente genießen kann.

Camp de Mar
Camp de Mar
Sant Elm
Puerto de Andratx

Can Picafort

Sonnenaufgänge mit Blick auf die herrliche Bucht von Alcudia, Spaziergänge am riesigen Strand von Muro und Son Bauló, Paellaessen direkt am Strand und bei erfrischender Mittelmeerbrise, Fahrradtouren durch die schöne Landschaft - Can Picafort bietet unzählige Anregungen für einen unvergesslichen Urlaub mit Freunden, Familie wie auch für Pärchen. Ruhe, lokales Ambiente, Sonne, Strand und Entspannung pur!

Can Picafort ist auch wegen seiner Volksfeste und Traditionen bekannt und gehört zu den Urlaubsorten par excellence. Hier findet man alle Serviceleistungen, um den Urlaub auf Mallorca komplett auskosten zu können: Gastronomie, Unterhaltung für Kinder und Erwachsene, lange Sandstrände, Chill-out am Meer und Strandbar, Parks – genießen Sie das alles mithilfe der Anregungen, die Ihnen Grupotel Hotels & Spa gibt!

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Can Picafort

  • Unendliche Strände: Die Küste von Can Picafort steht in Nichts der Karibik nach – das Wasser ist türkisblau, die Strände in Muro, Son Bauló und Son Serra de Marina bieten feinsten weißen Sand und spiegeln das Sonnenlicht auf bezaubernde Art wieder.
  • Son Real Park: Das Son Real Gebiet liegt direkt am Meer an der Nordküste versteckt und gehört zu den ältesten und am besten erhaltenen Naturgebieten Mallorcas. Hier kann man zahlreiche Tierarten in freier Natur und typische mediterrane Vegetation beobachten. Wanderfreunde kommen an diesem Ort voll auf ihre Kosten.
  • Son Real Begräbnisstätte: Neben den herrlichen Stränden und dem lebhaften Treiben auf Mallorca kann man in Can Picafort auch die berühmte Begräbnisstätte im Son Real Gebiet besichtigen. Viele Jahrhunderte Geschichte bieten ein interessantes Erlebnis, das man bei einem Besuch auf der Insel nicht versäumen sollte.
  • Santa Margalida Kirche: Ganz in der Nähe von Can Picafort liegt der Ort Santa Margalida, der zu den traditionellen und bodenständigen Orten im Inland Mallorcas gehört. In der Ortsmitte wacht der Kirchenturm seit dem 13. Jahrhundert über die alltägliche Geschäftigkeit seiner Einwohner.

Strand
Strand
Son Real
Strand

Paguera

Oder auch Peguera ist der geeignete Ort an der Westküste Mallorcas, um wieder richtig abschalten zu können und sich von den wahren Genüssen des Lebens leiten zu lassen: Ruhige Morgen mit viel Sonne, Baden im Mittelmeer, Familienessen am Strand, endlose Siesta, lebhafte Nächte ? d. h., ein Reiseziel für alle, die sorglosen Urlaub suchen.

Diese Gegend mit Stränden und versteckten Buchten gehört zum Ort Calvià und liegt ganz in der Nähe von Palma (eine halbe Autostunde entfernt), sodass sie bei sonnenhungrigen Touristen wie auch bei Einheimischen sehr beliebt ist. Zahlreiche Serviceleistungen, eine Vielzahl an Bars und Restaurants wie auch Unterhaltungsprogramme für Kinder und Erwachsene machen Paguera zu einem sehr empfehlenswerten Reiseziel, wenn man mit der Familie auf Mallorca reist.

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Paguera

  • Paella am Meer: In der Nähe vom Strand von Paguera und der herrlichen Fornells Bucht gibt es auf den Steilküsten zum Meer mehrere Restaurants. Auf ihren herrlichen Terrassen kann man gutes Essen bei unvorstellbaren Aussichten genießen.
  • Abenteuerspielplatz an Galatzó: Im Es Galatzó Naturschutzgebiet befindet sich einer der interessantesten Abenteuerspielplätze Mallorcas. In freier Natur wurden Spielmöglichkeiten wie Seilrutschen oder Baumhäuser eingerichtet.
  • Endlose Strände und versteckte Buchten: Paguera bietet alles in einem, als ob es ganz Mallorca in klein wäre: Berge und enorme Sandstrände (Palmira, Torà und La Romana), aber auch versteckte und nahezu unberührte Buchten wie S´Olla, Caló de ses Llises oder die El Toro Bucht.
  • Prosit bei Sonnenuntergang: Zwischen Stränden und Buchten liegen auch einige der exklusivsten Beachklubs der Insel mit Blick zum Meer. Sie wurden auf natürlichen Felsenterrassen geschaffen und bieten herrliche Aussicht, während man in aller Ruhe den Sonnenuntergang bei einem leckeren Cocktail genießt.

Strand
Strand
Natur
Sonnenuntergang

Playa de Muro

Ein unvorstellbar schöner Strand mit der vollen Essenz des Mittelmeers, viel Unterhaltung aber auch absoluter Ruhe und dazu noch viel Natur, die alles zusammen schützend umarmt: Genau so ist der Strand in Muro! Ein großer Sandstrand im Norden Mallorcas, der für Familien mit Kindern, Freundesgruppen und Pärchen ein wahres Urlaubsparadies bietet.

Playa de Muro ist es im Laufe der Zeit gelungen, sich mit erstklassigen touristischen Serviceleistungen an die Anforderungen aller Reisenden und insbesondere jener anzupassen, die Sportmöglichkeiten im Freien, Meer und gutes Essen suchen. Hier findet man beste Fahrradrouten, Wasserparks für Kinder, Märkte, Bars und Restaurants. Folgen Sie dem Reiseführer von Grupotel Hotels & Resorts, um unvergessliche Tage erleben zu können.

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Playa de Muro

  • Sonnenuntergänge am Mittelmeer: Egal, ob Sie am Strand liegen und bei einem leckeren Cocktail auf einer der Terrassen oder Chill-out-Klubs in der Nähe unserer Hotels in Playa de Muro wie Grupotel Los Príncipes & Spa, Grupotel Alcudia Suite, Grupotel Amapola, Grupotel Parc Natural & Spa und Grupotel Natura Playa sitzen – ein Sonnenuntergang bietet sich immer zum Anstoßen an!
  • Aktivitäten für Kinder: Neben dem größten Wasserpark im Norden Mallorcas befinden sich in der Gegend von Playa de Muro, wo die Grupotel Hotels liegen, auch zahlreiche Kinderspielplätze sowie weitere Anregungen zur Unterhaltung von Kindern wie Ausritte auf Ponys, Ausflüge nach S´Aucanada, Segel- und Kajakkurse...
  • Das größte Feuchtgebiet auf Mallorca: Ganz in der Nähe des Orts Can Picafort liegt das große Naturschutzgebiet von S´Albufera mit zahlreichen Wegen zum Radfahren oder Wandern. Liebhaber der Vogelkunde können hier mehrere Hundert unterschiedliche Vogelarten beobachten.
  • Paella am Strand: An den Stränden von Muro und Alcudia entlang – die zusammen mit dem von Son Serra zu den längsten Naturstränden im Norden gehören - gibt es zahlreiche Strandbars und Strandrestaurants, in denen man leckere Paella essen kann. Sangría oder Weißwein sind die idealen Begleiter, während man mit den Füßen im Sand sitzt.

Luftbild
Luftbild
S´Albufera
Strand

Playa de Palma

Playa de Palma ist das große Fremdenverkehrsgebiet auf Mallorca, in dem sich jedes Jahr Tausende an Besuchern auf der Suche nach Sonne, mediterranem Ambiente, lustigen Feiern und nicht zuletzt der Ruhe auf der Insel einfinden. Es ist der große Strand der Hauptstadt der Balearen und der, der dem Flughafen mit nur 5 Minuten Entfernung am nächsten liegt. Dieser Strand bildet auch einen großen Teil der Küste dieser Bucht. Von hier aus kann man Mallorca ganz bequem erkunden.

Playa de Palma bietet über mehrere Kilometer hinweg alle Serviceleistungen zur Unterhaltung und zum Sonnenbaden. Dazu gehört auch eine große Strandpromenade, die in 15 nummerierte Strandbars (Balnearios) aufgeteilt ist und bis S´Arenal reicht. Ab dort gehört sie nicht mehr zu Palma sondern zum Nachbarort Llucmajor.

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Playa de Palma

  • Radtourismus: Der Fahrradweg von Palma führt direkt vom unteren Teil der Kathedrale in der Innenstadt bis zum Ende von Playa de Palma. Rund 15 Kilometer Radweg verlaufen immer am Meer entlang und von diesem großen Strand gehen wiederum mehrere Fahrradrouten im Süden Mallorcas ab.
  • Die Buchten im Süden: Von diesem Teil, der näher an S´Arenal liegt, ist man mit dem Auto schnell an zahlreichen typisch mediterranen Buchten mit glasklarem Wasser, die zwischen Steilküsten, Vegetation und Felsen versteckt liegen. Etwas weiter weg befinden sich Cala Pi und der beeindruckende Leuchtturm von Cap Blanc.
  • Eine Reise in die Unterwasserwelt: Am Anfang von Playa de Palma, in der als Can Pastilla bekannten Gegend, befindet sich eines Europas größter Aquarien. Hier kann man einen interessanten Tag mit Kindern verbringen, während man die Geheimnisse des Meeres kennenlernt und die furchterregenden Haie beobachtet.
  • Auf in den Wasserpark!: Der Urlaub in Playa de Palma hat für Reisende mit Kindern ein unumgängliches Ziel - den Wasserpark! Er liegt nur 5 Minuten von der Hotelgegend entfernt und lässt mit seinen Wasserspielen die Herzen von Groß und Klein höher schlagen!

Playa de Palma
Playa de Palma
Promenade
Cala Pi

Puerto de Alcudia

Alcudia ist die mittelalterliche Stadt par excellence auf Mallorca. Aber neben ihrem historischen Stadtkern mit Stadtmauer, die die traditionellen Häuser und typischen Paläste schützend umgibt, besitzt Alcudia auch ein Hafengebiet mit zahlreichen Serviceleistungen und Unterhaltungsangeboten sowie den großen Strand von Alcudia.

Puerto de Alcudia (Port d’Alcudia auf Katalanisch) bewahrt noch seine Ausstrahlung des kleinen Küstenorts, der mit Blick auf das Meer gewachsen ist. Seine Strandpromenade gilt auf Mallorca als eine der am besten ausgestatteten und bietet unzählige Optionen für leckeres Essen direkt am Meer, Shoppen, Kinderspiele wie auch nächtliche Unterhaltung im Sommer, um mit Freunden ausgehen zu können. Und das alles immer direkt am beeindruckenden Strand von Alcudia.

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Puerto de Alcudia

  • Tapasroute: In der Gegend am Hafen und am Strand von Alcudia gibt es unzählige Bars, Restaurants, Tavernen und Terrassen, in denen man die traditionellen Gerichte Mallorcas, typische Tapas oder auch ein romantisches Abendessen direkt am Mittelmeer genießen kann.
  • Kajakausflug: Im S´Aucanada Gebiet aber auch direkt am Strand von Alcudia kann man Kajaks ausleihen, um der Küste in der Bucht entlang zu fahren. Die schönsten Routen führen von Puerto Alcudia in die Bucht von Pollensa und in die Gegend von La Victoria, wo es Höhlen und versteckte kleine Buchten gibt.
  • Besichtigung der römischen Stadt Pollentia: An diesem Ort kann man die gut erhaltenen römischen Ursprünge in Alcudia entdecken. Aus den Ruinen lässt sich deutlich erkennen, wie das Gebiet der Wohnhäuser, das römische Forum und das große Amphitheater ausgesehen haben. Es ist auch ein Museum vorhanden.
  • Die Strände von Alcudia: Der große Strand von Alcudia verleiht der Bucht ihre Form und schließt sich direkt an den Strand von Muro an. In der Nähe des Hafens gibt viele weitere Sandbänke und Buchten, in denen man das Sonnenbaden genießen kann, wie z. B. Cala Poncet, S’Aucanada, Es Faralló, Cala del Coll Baix, Sa Caleta des Capitá, S’Illot, Es Morer, Can Cap de Bou, Es Barcarés...

Puerto de Alcudia
Puerto de Alcudia
Es Barcarés
Coll Baix
Seit mehr als 50 Jahren ist das Team von Grupotel Hotels & Resorts für Sie da. Wir freuen uns darauf Ihre Wünsche zu erfüllen. Lernen Sie die Sonnenseite der Balearen kennen.

Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail und folgen Sie den Anweisungen, um Ihr Abonnement zu bestätigen.

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail an.

Nachricht wurde gesendet

Wir schicken Ihnen Ihr Passwort zu, bitte schauen Sie in Ihrem e-mail-Postfach nach

Sie müssen die AGBs des Newsletters akzeptieren um weitermachen zu können

Dieses Profil exisiert nicht


Bitte warten Sie während wir Ihre Anfrage bearbeiten

Bitte suchen Sie bei der Reservierung zu jedem der Zimmer eine Option aus